LINKS zur Kopfläuse-Behandlung :       
         
 

Patienteninfos

     
         
 

Fragen und Antworten als pdf-download

     
         
 

Patienteninfos auf türkisch

     
         
         
 

 

Läuse – Antworten zu häufig gestellten Fragen

? Nach welcher Zeit schlüpfen Läuse?

Larven der Läuse schlüpfen nach 7 bis 10 Tagen aus dem Ei. Nach

etwa 8 Tagen sind sie geschlechtsreif und nach weiteren 2 Tagen

beginnen sie mit der Eiablage.

? Können Läuse springen?

Nein. Läuse klettern aber sehr flink. So können sie sich an einem

Tag auf mehreren Köpfen aufhalten.

? Reichen auch Trockenhaube oder Sauna aus den Läusebefall zu tilgen?

Nein. Läuse flüchten in die unmittelbare Nähe der Haut, wo durch das Schwitzen deutlich

niedrigere Temperaturen herrschen. Was der Mensch verträgt, verträgt auch die Laus.

Nissen

? Geht von Nissen nach der Behandlung noch eine Gefahr aus?

Nein. Die Laus-Larven werden entweder im Ei abgetötet oder sterben nach dem Schlüpfen

durch Kontakt mit dem InfectoPedicul auf dem Haar binnen 24 Stunden.

? Kann das Kind trotz Nissen wieder in Schule oder Kindergarten gehen?

Ja. Einen Tag nach der Behandlung mit InfectoPedicul geht von den Nissen keine Gefahr

mehr aus. Es dürfen jedoch keine lebenden Läuse vorkommen.

? Werden Nissen durch die Behandlung entfernt?

Nein. Die Behandlung mit InfectoPedicul richtet sich gegen alle Stadien der Läuse. Die Eier

(Nissen) werden aber nicht entfernt.

? Wie können Nissen entfernt werden?

Nur durch Kämmen mit einem Nissenkamm. Nissen können nicht ausgewaschen werden.

Übertragung

? Wie steckt man sich an?

Kopfläuse werden ausschließlich von Mensch zu Mensch übertragen.

? Können auch Tiere Überträger sein?

Nein. s.o.

? Bevorzugen Läuse ungewaschene Haare?

Nein. Läusen ist Sauberkeit egal. Häufiges Haare waschen gibt nur besonders saubere Läuse!

? Besteht eine Gefahr durch Gegenstände, wie Polster, Bettwäsche, Kuscheltiere? (Lauern

Läuse in Polstern?)

So gut wie nicht. Kopfläuse sterben nach 24 Stunden abseits des Kopfes und verlassen ihn

deshalb nicht. Höchstens in Einzelfällen kommt es dennoch zum Befall über Gegenstände.

? Müssen Teppichboden, Sofa oder Kuschelecke im Kindergarten desinfiziert werden?

Nein. Selbst wenn Sie ganz sicher gehen wollen, genügen zwei Tage, also jedes Wochenende,

damit keine Laus mehr lebt.

? Wenn Bettwäsche und Kleidung durch Waschen von Läusen befreit werden sollen, welches

Waschmittel ist geeignet?

Jedes! Läuse werden bei 60 °C zuverlässig abgetötet, unabhängig vom verwendeten Waschmittel.

Auch Einfrieren bei –20 °C oder der Wäschetrockner sind geeignet.

Anwendung von InfectoPedicul

? Wann wird InfectoPedicul angewendet?

Bei Befall mit Kopfläusen.

? Wie wird InfectoPedicul angewendet?

Nach der normalen Haarwäsche (keine Spülungen) in das gut frottierte Haar einmassieren.

Besonders intensiv in der Nähe der Kopfhaut.

Nach 30–45 Min. mit klarem Wasser ausspülen

? Wieviel InfectoPedicul ist für eine Behandlung notwendig?

Kurze Haare: 25 ml,

schulterlange Haare: 50 ml,

lange Haare: 100 ml.

? Wann kann die Behandlung mit InfectoPedicul wiederholt werden?

Jederzeit. Der Wirkstoff wird kaum über die Haut aufgenommen. Die aufgenommene Menge

wird abgebaut und schnell ausgeschieden.

Eine Wiederholungsbehandlung ist aber nur selten notwendig und wenn, dann nach 8–9

Tagen.

? Wann darf ich nach der Behandlung die Haare wieder waschen?

So lange wie möglich nicht. InfectoPedicul imprägniert das Haar, schlüpfende Larven werden

abgetötet.

Klares Wasser oder Essigwasser schaden nicht.

Einschränkungen

? Ab welchem Alter darf InfectoPedicul angewendet werden?

Ab dem 3. Lebensmonat.

Auch bei Neugeborenen wurde Permethrin in Einzelfällen erfolgreich angewendet.

? Darf InfectoPedicul während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Es gibt keine Studien. Deshalb ist es relativ kontraindiziert (sollte nicht).

Bisher gibt es keine Hinweise auf fruchtschädigendes Potential. Übersichtsarbeiten und

Fachgesellschaften stufen es als am ehesten zu empfehlen ein.

? Hat InfectoPedicul Nebenwirkungen?

Keine schwerwiegenden. In 1-2 % ist mit Brennen oder Stechen zu rechnen. Der als Lösungsmittel

verwendete Alkohol brennt bei empfindlicher oder aufgekratzter Haut.

? Ist InfectoPedicul ein Kombinationspräparat?

Nein. Es enthält ausschließlich den Wirkstoff Permethrin.

Sonstiges

? Ist eine vorbeugende Behandlung möglich?

Nein. Eine Prophylaxe wird nicht empfohlen.

Allerdings hat Permethrin auch Repellens-Eigenschaften gegen Insekten.

? Kann InfectoPedicul auch als Repellens angewendet werden?

Permethrin wird zwar für die Imprägnierung von Mosquitonetzen oder Militäruniformen

verwendet. InfectoPedicul besitzt hierfür jedoch keine Zulassung.

? Kann InfectoPedicul auch bei Krätze eingesetzt werden?

Nein. Zwar ist Permethrin auch gegen die Scabiesmilbe wirksam, es ist jedoch eine 5 %ige

Salbe notwendig. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

INFECTOPEDICUL, Lösung zur Behandlung der Haare bei Befall

mit Kopfläusen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen

Sie Ihren Arzt oder Apotheker.